Unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen

(please find english version below)


Gastaufnahmevertrag

**** Ferienwohnung „Landhaus Alpenblick“


1.      Der Gastaufnahmevertrag ist abgeschlossen, sobald die Ferienwohnung bestellt und zugesagt oder, falls eine Zusage nicht mehr möglich war, bereitgestellt worden ist.

 

2.      Der Abschluss des Gastaufnahmevertrages verpflichtet die Vertragspartner zur Erfüllung des Vertrages, gleichgültig auf welche Dauer der Vertrag abgeschlossen ist.

 

3.      Der Vermieter ist verpflichtet, bei Nichtbereitstellung der Ferienwohnung dem Gast Schadenersatz zu leisten.

 

4.      Der Gast ist verpflichtet, bei Nichtinanspruchnahme der vertraglichen Leistung den vereinbarten oder betriebsüblichen Preis zu bezahlen, abzüglich der vom Gastwirt ersparten Aufwendungen.

 

5.      Der Vermieter ist nach Treu und Glauben gehalten, die nicht in Anspruch genommene Ferienwohnung nach Möglichkeit anderweitig zu vergeben, um Ausfälle zu vermeiden. Bis zur anderweitigen Vergabe der Räume hat der Gast für die Dauer des Vertrages den nach 4. errechneten Betrag zu bezahlen.

 

6.      Der Mieter hat für das Mietobjekt Schlüssel erhalten. Er ist ausdrücklich damit einverstanden, dass ein zweiter zum Mietobjekt gehörender Schlüssel beim Vermieter verbleibt, der zusichert, diesen Schlüssel nur in dringenden Notfällen bei Abwesenheit des Mieters zu nutzen, um Gefahr für Menschen, Sachen und Gebäude abzuwenden. Gegebenenfalls nach Terminabsprache auch zur Zwischenreinigung der Wohnung.

 

Mit Überweisung der Anzahlung auf unser Konto nehmen Sie die Bedingungen dieses Gastaufnahmevertrages an.

                                                                                                                              Stand: 03/2018

  


Lodging Agreement

**** Holiday Apartment „Landhaus Alpenblick“

  

 

 1.      The lease is completed as soon as the apartment is ordered and confirmed or, if confirmation was not possible in time, has been provided.

 

2.      The completion of the lodging agreement obliges the contractors to perform the contract, regardless of the duration of the contract.

 

3.      The landlord is obliged to pay for failure, if the apartment cannot be provided as confirmed.

 

4.      The guest is obliged to pay for non-utilization of the contractual performance the agreed or customary price, less the expenses saved by the landlord.

 

5.      The landlord is held in good faith, to rent-out the unused apartment for otherwise if possible, to avoid losses. Until new rent-out of the apartment, the guest has to pay the amount calculated under 4. for the duration of the contractual agreement.

 

6.      The guest has received keys for the apartment. He explicitly agrees, that the landlord keeps a second key for the apartment and commits, that he will use this key for the apartment only in urgent emergency situations in absence of the guest, to prevent danger for people, goods or the building. In case, after alignment on schedule, also for intermediate cleaning of the apartment.

 

With the payment of the deposit on our account you accept the terms of this accommodation contract.

 

                                                                                                                                          rev. 03/2018

 

 

 

 

 

 

 

 

674288